Kryolipolyse – Eiseskälte gegen Fettzellen

Bei der Kryolipolyse nach dem Coolsculpting®-Verfahren werden in der Rosenpark Klinik die Fettzellen gezielt Kälte ausgesetzt und sterben ab.

Mit Kryolipolyse nach dem Coolsculpting®-Verfahren von Zeltiq beginnt für überschüssiges Fettgewebe die Eiszeit.

Hartnäckige kleine bis mittelgroße Fettpolster an

  • Hüften
  • Bauch
  • Rippen
  • seitlichem Rücken
  • den Innenseiten der Oberschenkel
  • den Knien
  • den Oberarmen

beseitigt die Kryolipolyse sanft und mit einem natürlich aussehenden Ergebnis. Sie ist eine wirkungsvolle Alternative zu herkömmlichen chirurgischen Maßnahmen der Körperformung. Als Schulungszentrum hat die Rosenpark Klinik die Markteinführung dieser nicht invasiven Methode nach dem Coolsculpting®-Verfahren in Europa begleitet.

Was wird gemacht?

Die Kryolipolyse nutzt den Umstand, dass Fettzellen sehr empfindlich auf Kälte reagieren. Während der Behandlung gibt ein Applikator präzise und kontrolliert Kälte auf die zu behandelnden Fettzellen ab. Ohne Wärme wird ihre Blutversorgung unterbrochen, sie sterben ab. Die Haut und das umliegende Gewebe bleiben dabei unbeschädigt.

In der Zeit nach der Behandlung transportiert der Körper die zerstörten Fettzellen ab. Das Ergebnis: eine deutliche, natürlich aussehende Reduktion von Fettpolstern.

Ist eine Betäubung notwendig?

Nein. Die Kryolipolyse ist schmerzfrei.

Wann bin ich wieder einsatzfähig?

Sofort. Nach der ambulanten Behandlung können Sie ohne jegliche Einschränkungen Ihrem Alltag nachgehen, arbeiten oder Sport treiben.

Unsere Experten für Kryolipolyse

Dr. Gerhard Sattler
Dr. Sonja Sattler
Dr. Mithat Bayindir
Dr. Birgit Buxmeyer
Dr. Cecilia Duma
Dr. Helen Haas
Dr. Daniel S. Müller
Dr. Oliver Weirich

Weitere Informationen finden Sie in unseren Infoblättern „Körperformung", die Sie gerne bei uns kostenfrei anfordern können.

Sie interessieren sich für eine unverbindliche, persönliche Beratung zur nicht operativen Körperformung in der Rosenpark Klinik? Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Experten-Tipp:

Dr. Birgit Buxmeyer: „Die Kryolipolyse eignet sich besonders für schlanke Frauen und Männer, die unter einzelnen Problemzonen leiden und eine punktuelle Reduktion dieser Fettpölsterchen wünschen.“

Das können Sie noch tun

  • Nach der Behandlung empfiehlt unsere Kosmetikabteilung Ihnen gerne eine spezielle Hautpflege, um den Prozess der Abheilung möglichst leicht zu gestalten.
  • Zur Unterstützung der Wirkung und um die unerwünschten Stoffe auszuschwemmen ist außerdem eine Lymphdrainage ratsam, die wir Ihnen in unserem Rosenpark Studio anbieten.
  • Zudem sollten Sie viel trinken, um Ihren Körper beim Ausschwemmen der Stoffe zu unterstützen.
  • Cellulite-Patientinnen raten wir zur ergänzenden Behandlung mit den sanften Methoden SmoothShapes® oder LPG/Endermologie.