Sie sind weiblich, zwischen 18 und 55 Jahre alt und leiden unter weiblichem Haarausfall (androgenetische Alopezie) am Scheitel und scheitelnaher Region und sind bereit an 6 ambulanten Besuchen und 2 telefonischen Terminen teilzunehmen. Innerhalb von 2 Wochen vor der ersten Anwendung der Studienmedikation wird in einer Einschlussuntersuchung überprüft, ob Sie für die Teilnahme an der Studie geeignet sind. Die Gesamtdauer der Studie vom ersten Studientermin bis zur Abschlussuntersuchung beträgt ungefähr 8 Monate.

Ziel der Studie ist es, zu untersuchen, ob ein neues, noch nicht zugelassenes Medikament Patientinnen mit weiblichem Haarausfall helfen kann, wenn dieses auf die Kopfhaut aufgetragen wird und ob es sich bei Frauen als sicher und verträglich erweist. Die Studie wird im Vergleich zu Placebo (ohne Wirkstoff) und einem zugelassenen Vergleichspräparat durchgeführt.

Für geeignete Teilnehmer sind die studienbezogenen ärztlichen Untersuchungen, die Laborwertbestimmungen und die Behandlung mit dem Prüfpräparat kostenfrei.Der Zeitaufwand beträgt ca. 8 Monate mit 6 ambulanten und 2 telefonischen Terminen. Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung von bis zu 1.050 Euro.


Wenn Sie mehr über unsere aktuellen Studien erfahren möchten, setzen Sie sich bitte mit unserem Studienteam in Verbindung:

Tel.: 06151 / 627070
E-Mail: info@rosenparkresearch.de

Eine Kontaktaufnahme mit uns bedeutet nicht, dass Sie an der Studie teilnehmen müssen. Das Studienteam wird Ihnen alle potenziellen Risiken erklären und Ihnen die Studienverfahren beschreiben, bevor Sie entscheiden, ob Sie an der Studie teilnehmen möchten.