Lokalanästhesie

Die Lokalanästhesie dient der Betäubung kleinerer Areale. Sie unterscheidet sich in

  • oberflächliche Lokalanästhesie: Auf kleine Hautpartien wird eine Betäubungscreme aufgetragen
  • Infiltrationsanästhesie: Das Betäubungsmittel wird direkt in das zu behandelnde Gewebe gespritzt

Bei beiden Verfahren ist der Patient wach und im Vollbesitz seiner körperlichen und geistigen Fähigkeiten.

Ängstliche, aufgeregte oder schmerzempfindliche Patienten können unsere Anästhesisten mithilfe der Analgo-Sedierungin einen Zustand der Ruhe und Gelassenheit versetzen.

Unsere Experten für Anästhesie

Weitere Informationen finden Sie in unseren Infoblättern „Anästhesie", die Sie gerne bei uns kostenfrei anfordern können.

Sie interessieren sich für eine unverbindliche, persönliche Beratung zur ästhetischen Verschönerung in der Rosenpark Klinik? Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.