Körper und Gesundheit von A – Z

Anästhesie

Betäubungsverfahren, mit dem das Nervensystem vorübergehend unempfindlich gegenüber Reizen wird; auch Narkose genannt. Für operative Eingriffe wird Schmerzfreiheit gezielt durch eine Narkose herbeigeführt – je nach Bedarf nur für einzelne Körperregionen oder bis hin zur Vollnarkose. Die Muskulatur entspannt sich, Atmung und Kreislauf gehen zurück. Alle lebenswichtigen Körperfunktionen werden aufrechterhalten.