Laserlipolyse mit Cellulaze™ und Slimlipo™: gebündeltes Licht für ein ebenes Hautbild

Die Laserlipolyse lockert, erhitzt und verflüssigt mit gebündeltem Licht das Fettgewerbe in den obersten Hautschichten - für ein ebenes Hautbild.

Manchmal können Diät und Workout nichts ausrichten: Schlaffe Haut bleibt schlaff, kleine Fettpölsterchen halten sich hartnäckig und die ungeliebte Cellulite bleibt. Die Haut-Experten der Rosenpark Klinik haben sich auf modernste und gleichzeitig risikoarme Methoden für die „perfekte Linie“ spezialisiert.

Eine davon ist die Laserlipolyse: gebündeltes Licht für ein ebenes Hautbild.

Laserlipolyse

  • ist die effektivste Methode gegen Cellulite an Oberschenkeln, Po und Oberarmen
  • gleicht auch an anderen Körperstellen Wölbungen, Fettpölsterchen und störende Dellen aus
  • eignet sich zur Behandlung von altersbedingter Knitterhaut (Alterselastose)
  • ergänzt perfekt die Resultate der Liposuktion (Fettabsaugung). 

Für die Laserlipolyse verwenden wir in der Rosenpark Klinik Cellulaze™ von Cynosure und das Slimlipo™-System von Palomar.

Was wird gemacht?

Zielgerichtete Energie lockert, erhitzt und verflüssigt bei der Laserlipolyse das Fettgewebe in den obersten Hautschichten. Zugleich durchtrennt der gebündelte Lichtstrahl die bindegewebigen Einziehungen, die für die cellulite-typischen Dellen verantwortlich sind.

  • Der Sofort-Effekt: Unter der Wärme des Lasers strafft sich die bindegewebige Aufhängung der Haut.
  • Der Langzeit-Effekt: In den Wochen nach der Behandlung wird das gelöste Kollagen vom Körper abgebaut und durch neues Bindegewebe ersetzt – Einziehungen und Dellen ebnen sich ein.

Ist eine Betäubung notwendig?

Die entsprechenden Stellen werden örtlich mit Tumeszenz Lokalanästhesie betäubt. Dafür wird eine stark verdünnte Betäubungslösung in größeren Mengen in das Gewebe gespritzt.

Die Vorteile der Tumeszenz-Lokalanästhesie für die Laserlipolyse:

Der Patient ist wach und

  • kann sich selbst umdrehen
  • kann einzelne Muskel anspannen
  • kann zur Kontrolle der Symmetrie aufstehen
  • durch die Grundspannung seiner Muskeln ist seine Körpersilhouette erkennbar

Ergänzende Möglichkeiten für Ihre angenehme, schmerzfreie Behandlung und weitere Informationen finden Sie unter Anästhesie.

Wann bin ich wieder einsatzfähig?

In der Regel können Patienten nach drei bis vier Tagen wieder ihrem normalen Alltag nachgehen. Die äußere Abheilung ist in aller Regel innerhalb von zwei bis vier Wochen abgeschlossen – ohne körperliche Einschränkung, bis auf das Mieder, das Sie in dieser Zeit tragen sollten.

Unsere Experten für Laserlipolyse

Dr. Gerhard Sattler
Dr. Sonja Sattler
Dr. Birgit Buxmeyer
Dr. Stefan Kalthoff
Dr. Cecilia Duma
Dr. Christian Stanger
 
 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Infoblättern „Körperformung", die Sie gerne bei uns kostenfrei anfordern können.

Sie interessieren sich für eine unverbindliche, persönliche Beratung zur operativen Körperformung in der Rosenpark Klinik? Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Experten-Tipp:

Dr. Gerhard Sattler: „Die Kombination von Laserlipolyse und Fettabsaugung ist aktuell das Non-Plus-Ultra der Körperformung bei Patienten mit Hautüberschuss.“

Das können Sie noch tun

  • Nach der Behandlung empfiehlt unsere Kosmetikabteilung Ihnen gerne eine spezielle Hautpflege, um den Prozess der Abheilung möglichst leicht zu gestalten.
  • Zur Unterstützung der Wirkung und um die unerwünschten Stoffe auszuschwemmen ist außerdem eine Lymphdrainage ratsam, die wir Ihnen in unserem Rosenpark Studio anbieten.
  • Zudem sollten Sie viel trinken, um Ihren Körper beim Ausschwemmen der Stoffe zu unterstützen.
  • Cellulite-Patientinnen raten wir zur ergänzenden Behandlung mit den sanften Methoden SmoothShapes® oder LPG®/Endermologie.