Lipödem-Behandlung – und die krankhafte Schwellung verschwindet

Lipödeme können viel Leid bescheren. Die chronische, meist fortschreitende Störung der Fettverteilung im Körper ist nicht nur ein optischer Makel, sondern eine Krankheit. Sie kann ein unangenehmes Spannungsgefühl erzeugen und bei Druck oder einfachen Berührungen schmerzhaft sein. Das größte Problem ist ihr progressiver Verlauf, da niemand genau voraussagen kann, wohin die Entwicklung führt. Das Lipödem ist eine ernsthafte Erkrankung.

Unsere Dermatologen in der Rosenpark Klinik sind spezialisiert auf die Diagnose von Lipödemen und haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung dieser leidvollen Krankheit.

Wo liegt der Unterschied zwischen Lipödem und normalem Übergewicht?

Ausschließlich Frauen erkranken am Lipödem. Auffällig ist das Missverhältnis zwischen schlankem Oberkörper und sehr kräftigen Beinen. Betroffene tragen Hosen, die häufig zwei oder mehr Nummern größer sind als ihre Blusen. Hier liegt der deutliche Unterschied zwischen dem Lipödem und normalem Übergewicht (Adipositas) oder rein ästhetisch störenden Körperformen wie beispielsweise den sogenannten Reiterhosen.

Beim Lipödem können die Schwellungen

  • vom Beckenkamm bis zu den Sprunggelenken reichen

und auch nur

  • Ober- oder Unterschenkel
  • Ober- oder Unterarme betreffen.

Man unterscheidet drei Schweregrade der Erkrankung:

  • Stadium 1: die Hautoberfläche ist noch relativ glatt („Orangenhaut“), verdickte Fettschicht, feinknotige Fettstruktur
  • Stadium 2: die Hautoberfläche ist uneben (Dellenbildung, „Matratzenphänomen“), grobknotige Fettstruktur
  • Stadium 3: große, deformierende Haut- und Fettlappen/-geschwülste, das Gewebe ist derb und hart tastbar

Bei unbehandelten Patienten nimmt das Problem über Jahre langsam, aber kontinuierlich zu. Im schlimmsten Fall kann das Lipödem in eine Elefantiasis münden. Eine Behandlung der Ursache ist dann nicht mehr möglich.

Weiterführende Informationen zum Thema Lipödem finden Sie hier.

Was hilft beim Lipödem?

Zur dauerhaften Linderung der Symptome hat sich die operative Verringerung
des Fettgewebes bewährt. In der Rosenpark Klinik erfolgt diese als  Fettabsaugung/Liposuktion unter Tumeszenz-Lokalanästhesie. Für die erfolgreiche Behandlung des Lipödems sind allerdings immer mehrere Eingriffe – zwischen drei und fünf – erforderlich.

Unsere mehr als 15-jährige Erfahrung hat gezeigt, dass diese Operation allen Patientinnen eine deutliche Verbesserung in Bezug auf Körperform, Beschwerden und Lebensqualität beschert. Früh mit einer Liposuktion behandelt, kann das Lipödem in seiner Beschwerdesymptomatik sozusagen „geheilt“ werden.

Das Lipödem ist eine der wenigen medizinischen Indikationen für eine Fettabsaugung.
Die Rosenpark Klinik ist eine nach §30 der Gewerbeordnung anerkannte Privatklinik und kann Ihnen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) eine Rechnung stellen. Bitte klären Sie im Vorfeld der Operation, ob in Ihrem individuellen Fall die Krankenkasse die Behandlungskosten erstattet.

Wann bin ich wieder einsatzfähig?

In der Regel können Patienten nach fünf bis sieben Tagen wieder ihrem normalen Alltag nachgehen. Die äußere Abheilung ist meist nach vier Wochen abgeschlossen – ohne körperliche Einschränkung in dieser Zeit. Nach der Fettabsaugung ist die maximale Verschlankung nach vier Monaten zu erwarten.

Unsere Experten für die Lipödem-Behandlung

Dr. Gerhard Sattler
Dr. Sonja Sattler
Dr. Birgit Buxmeyer
Dr. Cecilia Duma
Dr. Daniel S. Müller
Dr. Oliver Weirich
 
 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Infoblättern „Körperformung", die Sie gerne bei uns kostenfrei anfordern können.

Sie interessieren sich für eine unverbindliche, persönliche Beratung zur operativen Körperformung in der Rosenpark Klinik? Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Experten-Tipp:

Dr. Oliver Weirich: „Ein Lipödem ist kein ästhetisches Problem, sondern eine Krankheit, die so früh wie möglich behandelt werden muss – um Schlimmeres zu vermeiden.“

Das können Sie noch tun

  • Nach der Behandlung empfiehlt unsere Kosmetikabteilung Ihnen gerne eine spezielle Hautpflege, um den Prozess der Abheilung möglichst leicht zu gestalten.
  • Zur Unterstützung der Wirkung und um die unerwünschten Stoffe auszuschwemmen ist außerdem eine Lymphdrainage ratsam, die wir Ihnen in unserem Rosenpark Studio anbieten.
  • Zudem sollten Sie viel trinken, um Ihren Körper beim Ausschwemmen der Stoffe zu unterstützen.
  • Cellulite-Patientinnen raten wir zur ergänzenden Behandlung mit den sanften Methoden SmoothShapes® oder LPG®/Endermologie.