Straffe Oberschenkel ohne sichtbare Narben – das Innenbeinlifting

Oberschenkelstraffung in der Rosenpark Klinik: Mit speziellen OP-Techniken wird schlaff herabhängende Haut ohne sichtbare Narben beseitigt.
Mit der Oberschenkelstraffung verschwindet überschüssige Haut - ohne sichtbare Narben.

Schlaff herabhängende Hautpartien an den Oberschenkeln können das körperliche Wohlbefinden beeinträchtigen. Das Innenbeinlifting strafft die Haut.

Mit einer speziellen Technik führen unsere Fachärzte der Rosenpark Klinik die straffende Operation so aus, dass für Außenstehende nichts davon zu sehen ist – außer schönen Beinen mit straffen Oberschenkeln.

Der Eingriff ist allerdings nicht dazu geeignet, Gewicht zu reduzieren.

Was wird gemacht?

Der Schnitt für das Innenbeinlifting wird in die Leiste bis zum Beginn der Po-Falte gesetzt. Die Narbe kann später darin verschwinden oder von Bikini oder Badehose verdeckt werden.

Der abgesackte Hautbereich an der Oberschenkel-Innenseite wird über dem Muskel freipräpariert und nach oben hin gestrafft. Dafür braucht der Operateur viel Augenmaß, um nicht zu viel und nicht zu wenig der überschüssigen Hautpartien zu entfernen. Für dauerhafte Stabilität vernäht er die tiefe Hautschicht mit der Knochenhaut des Schambeins. Die oberen Hautschichten werden darüber vernäht – durch eine spezielle Technik ist die Narbe später kaum mehr zu sehen.

Die Oberschenkelstraffung erfolgt in der Rosenpark Klinik meist in Kombination mit einer vorherigen Fettabsaugung – jedoch an zwei aufeinanderfolgenden Tagen.

Ist eine Betäubung notwendig?

Die Fettabsaugung erfolgt in Tumeszenz-Lokalanästhesie, das Innenbeinlifting  meist im Dämmerschlaf. Weitere Informationen finden Sie unter Anästhesie.

Wann bin ich wieder einsatzfähig?

Erfolgt das Innenbeinlifting in Kombination mit einer Liposuktion, behalten wir Sie zwei Nächte bei uns. Nach einem Innenbeinlifting ohne Fettabsaugung können Sie die Klinik am nächsten Tag wieder verlassen. Ein bis zwei Wochen nach dem Eingriff sollten Sie sich schonen – insbesondere, um übermäßige Belastungen der Naht durch Spannung zu vermeiden. Nach ein bis zwei Wochen können Sie wieder ihren beruflichen und gesellschaftlichen Verpflichtungen nachgehen. Um die Narbe nicht zu gefährden, sollten sie jedoch mindestens sechs Wochen auf Sport verzichten.

Weitere Informationen bieten Ihnen unsere Infoblätter „Körperformung“, die Sie gerne bei uns kostenfrei anfordern können.

Sie interessieren sich für eine unverbindliche, persönliche Beratung zum Innenbeinlifting in der Rosenpark Klinik? Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Unsere Experten für Innenbeinlifting sind

Dr. Cecilia Duma
Dr. Gerhard Sattler

Experten-Tipp

Dr. Gerhard Sattler: „Das Innenbeinlifting ist gerade beim starkem Elastizitätsverlust der Haut, beispielsweise durch starke UV-Einstrahlung, eine ideale Lösung für schöne Beine.“

Das können Sie noch tun:

  • Nach dem Eingriff empfehlen wir eine spezielle Hautpflege.
  • In den ersten vier Wochen nach der Operation sollten Sie eine spezielle Miederhose tragen.
  • Um nach der Fettabsaugung die unerwünschten Stoffe auszuschwemmen, sind Lymphdrainagen ratsam, die wir Ihnen in unserem Rosenpark Studio anbieten.
  • Der Erfolg des Innenbeinliftings hängt von Ihrem Verhalten nach der Operation ab. Um die Narben zu schonen und ihre Dehnung zu verhindern, sollten Sie in den ersten sechs Wochen körperliche Belastung vermeiden und auf größere Anstrengungen verzichten.
  • Nach Ende der äußeren Abheilung nach etwa sechs Wochen können Sie allmählich mit sportlicher Betätigung und Gymnastik beginnen. Ihr Muskeltraining sollten Sie frühestens nach zwei bis drei Monaten wiederaufnehmen.