Fadenlifting – sofort straffe Haut, dauerhaft mehr Volumen

Fadenlifting

Fadenlifting ist Gesichtsstraffung und Volumenaufbau in einem. Es eignet sich für leicht bis mittelschwere Falten, die zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr entstehen. Die Fäden aus resorbierbaren Materialien können durch ihre besondere Struktur im Gewebe verankert werden, um die Haut zu festigen und zu straffen. Während ihrer Auflösung baut der Körper an ihrer Stelle Kollagen ein – ein neues, natürliches Stützgerüst entsteht.

Das sind die neuen Vorteile des Fadenliftings

  • Erschlaffte Hautpartien werden gestrafft und neu modelliert.
  • Die Haut wird zur Kollagenproduktion angeregt: für mehr Straffheit, Feuchtigkeit und Fülle.

Der Lifting-Effekt ist sofort sichtbar. Seine straffende Wirkung und der Volumenaufbau halten bis zu 18 bis 24 Monate.

Fadenlifting eignet sich für

  • die Augenbrauen – für einen wacheren, offeneren Blick
  • die Unterlider – zur Glättung der Knitterfalten
  • die Wangen und Wangenknochen – für vollere, definierte Gesichtskonturen und eine glattere Nasolabialfalte
  • den Unterkiefer – für eine deutlichere Kinnlinie
  • das gesamte Gesicht – für eine straffere, glattere Gesamterscheinung mit neuer Kontur
  • den Hals – für eine glattere, straffere Halspartie
  • das Dekolleté – zur Straffung und Verminderung von Falten
  • die Oberarme – zur Straffung und Verjüngung der Hautpartien

In der Rosenpark Klinik verwenden wir fürs Fadenlifting die abbaubaren Fäden Princess® PDO und Happy Lift von Croma Pharma sowie Silhouette Soft®.

Was wird gemacht?

Durch einen winzig kleinen Stich/Punkt führt der Arzt den Faden unter die Haut und – je nach Behandlung – an der gleichen Stelle oder einer anderen durch einen ebenso kleinen Stich/Punkt wieder heraus. Seine besondere Struktur hält den Faden dort, wo er durch sanftes Massieren platziert wird.

Ergänzende Behandlungen zum Volumenaufbau mit Hyaluronsäure, Botulinumtoxin oder dem fraktionierten Laser können das Ergebnis des Fadenliftings abrunden.

Ist eine Betäubung notwendig?

Die Behandlung erfolgt in klassischer lokaler Betäubung.

Ergänzende Möglichkeiten für Ihre angenehme, schmerzfreie Behandlung und weitere Informationen finden Sie unter Anästhesie.

Wann bin ich wieder einsatzfähig?

Als ambulante Behandlung wird das Fadenlifting auch „lunch procedure“ genannt, was besagt, dass die Behandlung üblicherweise nur die Länge einer Mittagspause dauert. Wir in der Rosenpark Klinik nehmen uns für Sie und Ihre Behandlung jedoch etwas mehr Zeit, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Nach dem Eingriff können die meisten Patienten anschließend ihrem Alltag nachgehen – mit einer gewissen Regenerationszeit. 

Die Behandlung selbst dauert etwa ein bis zwei Stunden. Der Zugang muss nicht versorgt werden und verheilt von alleine. 

Wir empfehlen jedoch, etwa 4 bis 5 Wochen auf Sport zu verzichten. Leichte Schwellungen und ein möglicher Bluterguss können durch Kühlen gemildert werden.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Infoblättern „Fadenlifting“, die Sie gerne bei uns kostenfrei anfordern können.

Sie interessieren sich für eine unverbindliche, persönliche Beratung zum Fadenlifting in der Rosenpark Klinik?  Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Unsere Experten für Fadenlifting:

Dr. Negin Pakravesh
Dr. Christian Stanger

Experten-Tipp:

Dr. Negin Pakravesh: „Das Fadenlifting ist eine einzigartige schonende Methode und ideal für alle, die erste Anzeichen des Alterns ohne Narben beheben und ein natürliches Anti-Aging – auch in bisher schwierig zu behandelnden Regionen – erreichen wollen."

Das können Sie noch tun: