PRP – Jüngere Haut mit der natürlichen Kraft des eigenen Körpers

PRP nutzt den Wachstumsfaktor des eigenen Blutes, um regenerative Prozesse in der Haut anzustoßen - zur Faltenunterspritzung und Hauterneuerung durch Biostimulation. Rosenpark Klinik verzichtet auf den Einsatz chemischer Aktivatoren und setzt einzig auf

PRP ist die völlig natürliche Methode der Faltenunterspritzung und Hautauffrischung durch Biostimulation mit Eigenblut-Bestandteilen. Die neue Therapieform zur flächigen Hautverjüngung nutzt den körpereigenen Wachstumsfaktor, um in der Haut Regenerationsprozesse anzustoßen.

PRP steht für plättchenreiches Plasma (Platelet-Rich Plasma). Blutplättchen und Plasma werden aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen und ihm injiziert – die natürlichste Anti-Aging-Methode.

PRP ist vor allem bei amerikanischen Schauspielern und Models beliebt und wird wegen der Verwendung des eigenen Bluts auch „Vampire Lift“ genannt.

Was wird gemacht?

Durch Fliehkraft trennen sich in der Zentrifuge die einzelnen Bestandteile des Bluts. Die Rosenpark Klinik verwendet Bluteiweiß und Blutplättchen zur Faltenunterspritzung und Hautauffrischung durch Biostimulation mit der PRP-Methode.
In der Zentrifuge trennen sich die einzelnen Bestandteile des Bluts.

Zunächst wird dem Patienten entsprechend der Größe der zu behandelnden Fläche Blut entnommen. Anschließend wird das Blut zentrifugiert und dadurch in seine einzelnen Bestandteile getrennt.

Für die PRP-Behandlung werden Bluteiweiß und Blutplättchen zurückbehalten und – gegebenenfalls ergänzt mit Hyaluronsäure als Matrix – gleichmäßig und tief in die zu behandelnden Hautbereiche injiziert. Dort entfalten sie ihr spezielles Wachstumspotenzial: Sie locken Stammzellen an, die den natürlichen Prozess der Gewebe-Erneuerung stimulieren und die Kollagenbildung aktivieren.

Das Ergebnis ist ein verbessertes Hautbild und die Erneuerung von Haut und Bindegewebe von innen heraus – und das bis zu zwei Jahre lang.

PRP ist seit langem ein bewährtes Verfahren zur Wundheilung oder Schmerztherapie – und kann jetzt auch dazu beitragen, dass Sie sich in Ihrer Haut wieder wohlfühlen. Die Rosenpark Klinik nutzt dafür ausschließlich die Erneuerungskraft des eigenen Körpers des Patienten und verzichtet daher darauf, das plättchenreiche Plasma vor der Injektion mit Aktivatoren zu behandeln.

Ist eine Betäubung notwendig?

Die Behandlung erfolgt unter lokaler Betäubung durch Creme . Wir bitten Sie, eine Stunde vor ihrem Behandlungstermin zum Auftragen der Creme bei uns zu sein.

Ergänzende Möglichkeiten für Ihre angenehme, schmerzfreie Behandlung und weitere Informationen finden Sie unter Anästhesie.

Wann bin ich wieder einsatzfähig?

Sofort. Nach der ambulanten Behandlung können Sie ohne jegliche Einschränkungen Ihrem Alltag nachgehen, arbeiten oder Sport treiben. Hämatome, die möglicherweise entstehen, können Sie überschminken.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Infoblättern „Gesichtsverjüngung“, die Sie gerne bei uns kostenfrei anfordern können.

Sie interessieren sich für eine unverbindliche, persönliche Beratung zur Faltenbehandlung/Hautstraffung in der Rosenpark Klinik? Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Unsere Experten für Eigenfettunterspritzung

Dr. Gerhard Sattler
Dr. Sonja Sattler
Dr. Birgit Buxmeyer
Dr. Cecilia Duma
Dr. Stefan Kalthoff
Dr. Christian Stanger
Dr. Oliver Weirich
 

Experten-Tipp:

Dr. Sonja Sattler: „PRP ist Hautauffrischung und -erneuerung in ihrer natürlichsten Form. Vertrauen Sie auf die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers!“

Das können Sie noch tun

  • Nach der Behandlung empfiehlt unsere Kosmetikabteilung Ihnen gerne eine spezielle Hautpflege, um den Prozess der Hautstraffung zu begleiten.
  • PRP eignet sich auch zur Kombination mit anderen Verfahren, beispielsweise der Behandlung mit Botulinum