Hyaluronsäure – Feuchtigkeit für straffere Haut

Mit Hyaluronsäure geben die Experten der Rosenpark Klinik der Haut Elastizität, Feuchtigkeit, Spannkraft und mehr Volumen. Sie eignet sich ebenso zur Konturierung und Volumenvergrößerung der Ober- und Unterlippe.

Wenn feine Linien im Gesicht zu tieferen Falten werden, hat die Haut ihre Fähigkeit verloren, Feuchtigkeit zu speichern. Ihr Volumen nimmt ab.

Mit Hyaluronsäure geben die Hautexperten der Rosenpark Klinik Ihrer Haut neue Elastizität, Feuchtigkeit, Spannkraft und mehr Volumen – häufig auch kombiniert mit anderen Methoden zur regenerativen Gesichtsverjüngung. Hyaluronsäure eignet sich ebenso zur Konturierung und Volumenvergrößerung der Ober- und Unterlippe.

Dr. Birgit Buxmeyer unterspritzt in der Rosenpark Klinik die Falten einer Patientin mit Hyaluronsäure.
Dr. Birgit Buxmeyer bei der Faltenbehandlung
Dr. Sonja Sattler im Beratungsgespräch in der Rosenpark Klinik über die Möglichkeiten der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure.
Dr. Sonja Sattler informiert über Hyaluronsäure.

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist eine feuchtigkeitsbindende Zuckerverbindung, die natürlich im Körper vorkommt: in Sehnen, Bändern, Gelenkknorpeln und vor allem der Haut. Sie

  • stützt, glättet und strafft die Haut
  • aktiviert die Zellerneuerung
  • schützt vor Umwelteinflüssen.

Mit dem Alter verliert der Körper die Fähigkeit, Hyaluronsäure selbst zu produzieren.

In der Medizin wird Hyaluronsäure erfolgreich zur Therapie von Arthrose eingesetzt. Seit den 90er-Jahren dient es der ästhetischen Medizin als Filler zur Faltenunterspritzung, Volumentherapie und zum Auffüllen von Gewebe. Zudem ist Hyaluronsäure Bestandteil von Hautkosmetika.

Hyaluronsäure-Produkte gibt es in unterschiedlichen Vernetzungsgraden:

  • geringfügig quervernetzt: sehr geschmeidig, Weichzeichner, glättet feine Oberlippenfältchen, die Lippenregion, Querfalten an Stirn und Hals; wird auch für Deep Meso verwendet
  • stärker vernetzt: stabiler, zur Behandlung tieferer Falten und zur Volumengabe
  • stark quervernetzt: sehr stabil, zur Platzierung in sehr tiefen Hautschichten für die unterstützenden Volumengabe bei Facelifting-Operationen und für die Körperformung

Die weniger vernetzte Hyaluronsäure ist nach etwa sechs Monaten abgebaut, stärker vernetzte Substanzen wirken bis zu zwei Jahre.

Zu den modernen Präparaten, die wir in der Rosenpark Klinik einsetzen, gehören Juvederm®Emervel®Belotero® und Restylane®.

Wofür wird Hyaluronsäure verwendet?

In der Rosenpark Klinik verwenden wir unterschiedliche Hyaluronsäure-Produkte für folgende Behandlungen:

  • Unterspritzen der Nasolabialfalte
  • Auffüllen der Mundwinkelfalten und Anheben der Mundwinkel
  • Wangenaufbau
  • Jochbeinaufbau
  • Behandlung der Augenringe
  • Anhebung der Augenbrauen bei Schlupflidern
  • Lippenkonturierung und -aufspritzung (Volumen und Form)
  • Unterspritzung des Oberlippenbereichs (Glättung Knitterfalten)
  • Glätten der Zornesfalte (zwischen Augenbrauen) und von Stirnfalten
  • Kinnmodellierung
  • zum Auffrischen der Haut und Glätten oberflächlicher Knitterfalten
  • Falten am Hals
  • Falten auf dem Dekolleté

Was wird gemacht?

Hyaluronsäure wird mit einer sehr feinen Nadel je nach Bedarf linien- oder fächerförmig oder säulenartig in die Haut gespritzt.

Ist eine Betäubung notwendig?

Die Behandlung erfolgt in Lokalanästhesie mithilfe einer Creme. Ergänzende Möglichkeiten für Ihre angenehme, schmerzfreie Behandlung und weitere Informationen finden Sie unter Anästhesie.

Wann bin ich wieder einsatzfähig?

Im Grunde sofort. Die Behandlung ist ambulant. Leichte Rötungen oder Schwellungen sind normal und bilden sich in den ersten Stunden vollständig von alleine zurück, auf den Lippen nach ein bis zwei Tagen.

Weitere Informationen bieten Ihnen unsere Infoblätter „Faltenbehandlung“, die Sie gerne bei uns kostenfrei anfordern können.

Sie interessieren sich für eine unverbindliche, persönliche Beratung zur Hyaluronsäurebehandlung in der Rosenpark Klinik? Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Unsere Experten für Hyaluronsäurebehandungen

Dr. Gerhard Sattler
Dr. Sonja Sattler
Dr. Birgit Buxmeyer
Dr. Cecilia Duma
Dr. Leonard Nenad Josipovic
Dr. Stefan Kalthoff
Dr. med. Negin Pakravesh
Dr. Christian Stanger
Dr. Oliver Weirich
 
 
 

Experten-Tipp:

Dr. Sonja Sattler: „Hyaluronsäure ist ein erstklassiger Feuchtigkeitsspender – frühzeitig und regelmäßig eingesetzt, kann sie die Hautalterung deutlich verlangsamen.“

Das können Sie noch tun

  • Der Effekt kann durch regelmäßige Hautpflege mit einer hyaluronsäurehaltigen Feuchtigkeitscreme unterstützt werden.
  • In der Rosenpark Klinik verwenden wir auch Hyaluron Skin Booster, die Weiterentwicklung der Hyaluronsäure-Unterspritzung. Das besonders dünnflüssige Produkt kann großflächig in die oberste Hautschicht eingebracht werden und bringt die Haut zum Strahlen.